Elternberichte

Leonie ist richtig glücklich
[ 4 Wochen "Homestay Plus+ Schulbesuch" ab April in Frankreich ]

Mit dem Treffen der Begleiterin am CDG-Flughafen in Paris hat es gut geklappt und Leonie ist gut nach Tours gekommen, wo sie die Gastmutter in Empfang genommen hat. Sie durfte dann nach dem langen Reisetag (sie war seit 6.30 Uhr unterwegs) gleich mit zu Freunden, wo es ein 5-Gänge-Menü gab. Alle waren sehr nett zu ihr. Vollkommen fertig war sie dann endlich um 24.00 Uhr bei der Gastfamilie zu hause und ist nur noch müde ins Bett gefallen.

Die Familie ist total nett und inzwischen haben sie schon Loches und Montresor angesehen.

Die Gastmutter hat Leonie am ersten Tag zur Schule begleitet. Der Klassenlehrer hat 2 Mädchen und den Klassensprecher beauftragt, sich um Leonie zu kümmern. Was wohl hervorragend funktioniert hat. Sie sagt, dass alle Schüler/innen sehr, sehr aufgeschlossen und interessiert an ihr sind. Ganz anders als hier in Deutschland. Sie fühlt sich absolut wohl und hat schon einige Kontakte geknüpft. Jetzt sind (sie sagt tatsächlich "leider") Ferien, mal sehen, was sie da so macht.

Die Betreuerin vor Ort hat auch schon nach ca. 4/5 Tagen angerufen und sowohl die Gastfamilie als auch Leonie gefragt, ob alles in Ordnung ist.

Bisher ist also alles Bestens und Leonie ist richtig glücklich.

Ich habe gerade mit Leonie gesprochen. Es geht ihr nach fast 3 Wochen immer noch sehr, sehr gut. Ich glaube sie vermisst uns überhaupt nicht. Die Gastfamilie ist überaus freundlich, sympathisch und nett. Über Ostern sind sie für 3 Tage mit Leonie nach Royan gefahren und haben in einem Mobilheim auf einem Campingplatz am Meer gewohnt. Das war wohl der absolute "Hammer". Sie fühlt sich in der Gastfamilie richtig heimisch. Die Familie unternimmt sehr viel mit ihr und sie bekommt einen sehr schönen Eindruck von der Region und den vielen Schlössern. Mal sehen, ob sie nach 4 Wochen überhaupt wieder nach Hause kommen will...

Bis bald und auch von hier viele sonnige Grüße!

Claudia

nach oben