MENÜ

Auslandsaufenthalt in Neuseeland

Neuseeland ist nicht nur das hügelige Hobbitland: Endlose Strände, Vulkangebirge und Geysire und malerische Fjorde liegen hier dicht beieinander. Die "Kiwis", wie sich die Neuseeländer liebevoll selbst nennen, sind bekannt für ihre natürliche Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit gegenüber dem Rest der Welt. Ein Auslandsaufenthalt in Neuseeland ermöglicht es dir, tief in die Kultur der Neuseeländer einzutauchen und die Schönheit des Landes mit eigenen Augen zu entdecken!

 

Auslandsaufenthalt-Programme in Neuseeland

High School in Neuseeland

neuseeland high school kulturlife
  • Schüleraustausch ab 14 Jahren
  • Grundkenntnisse in Englisch von Vorteil
  • 3 Monate bis 1 Jahr Aufenthaltsdauer möglich
  • Programmstart im Januar, April / Mai, Juli

mehr erfahren

Work and Travel in Neuseeland

neuseeland work and travel kulturlife
  • Jobben und Reisen in ganz Neuseeland
  • 18 - 30 Jahre
  • Mittlere Englischkenntnisse notwendig
  • Maximal 12 Monate Aufenthaltsdauer möglich
  • Programmstart jederzeit

mehr erfahren

Über das Land

Neuseeland besteht aus zwei Hauptinseln, der Nord- und der Südinsel sowie mehr als 700 kleineren Inseln. Die beiden Hauptinseln werden durch die an der schmalsten Stelle 23 km breite Cookstraße voneinander getrennt.

Neuseelands berühmtester Vogel ist der Kiwi. Das flugunfähige Tier mit dem langen Schnabel trifft man in freier Wildbahn allerdings kaum noch an. In Zoos kann der Kiwi aber bewundert werden. In den Küstengewässern des Landes tummeln sich Wale und Delphine, die an einigen Stellen auf Bootstouren beobachtet werden können.

Der Inselstaat Neuseeland liegt im südlichen Pazifischen Ozean und östlich von Australien. Die Nordinsel ist flächenmäßig kleiner, aber bevölkerungsreicher als die Südinsel. Auf der Nordinsel befinden sich Vulkane, wie der Taranaki, Auf der Südinsel erstrecken sich die Neuseeländischen Alpen in Ost-West-Richtung. Neuseeland wird von den Maori auch "Aotearoa" genannt, was als "Das Land der großen weißen Wolke" übersetzt werden kann. Diese Bezeichnung ist möglicherweise entstanden als die Maori die Alpen zum ersten Mal erblickten. Wer die schneebedeckten, strahlend weißen Berge selbst einmal sieht, wird sicher Ähnliches empfinden. Die Natur hat in Neuseeland kreative und einzigartige Landschaften geschaffen, deren Faszination jeden in ihren Bann ziehen. Das Klima Neuseelands wird stark durch seine geographische Lage beeinflusst. Der Pazifische Ozean, der Neuseeland umgibt, hat ein überwiegend maritimes Klima zur Folge.

Schnee gibt es im Winter, der auf der Südhalbkugel während unseres Sommers ist, im Hochgebirge der Südinsel, sowie im Flachland östlich der Alpen.

Sprache

Englisch wird in Neuseeland von nahezu allen Menschen gesprochen, während Maori, die Sprache der Ureinwohner, von weniger als 5 Prozent der Bevölkerung im täglichen Sprachgebrauch verwendet wird. Besucher haben es allerdings recht leicht, sich mit Neuseeländern zu verständigen, denn das Englisch dort ist grundsätzlich gut zu verstehen, und man gewöhnt sich sehr schnell an die neuseeländische Weise zu sprechen.

Kultur

Kulturell ist Neuseeland ein wahrer Schmelztiegel verschiedener Einflüsse. Die Kiwis sind sehr stolz auf ihre enge Beziehung zu Großbritannien. Darüber hinaus ist selbstverständlich die Maori-Kultur ein Bestandteil der neuseeländischen Lebenswelt. Viele Einwanderer aus dem pazifischen Raum, insbesondere aus dem Süden und Osten Asiens, haben außerdem großen Einfluss auf die Kultur Neuseelands. So ergibt sich ein einzigartiges Lebensgefühl, das sich aus unterschiedlichen Kulturen zusammensetzt und ständig im Wandel ist. Die Neuseeländer sind außerdem sehr gerne an der frischen Luft und genießen es in der Natur Sport zu machen. Kulturelle Vielfalt und die entspannte, höfliche Art der Neuseeländer sorgen für die unverwechselbare Lebensweise.

Neuseeland kurz und bündig

AmtssprachenEnglisch, Maori
HauptstadtWellington
Staatsform Parlamentarische Monarchie
Fläche 270.543 km²
Einwohnerzahl ca. 4,3 Millionen
Währung Neuseeländischer Dollar
Zeitzone UTC +12

Insider Tipps

  • Schwimmen mit Delfinen bei Nelson (Südinsel)
  • in der Wai-o-Tapu Therme schwimmen
  • Helikopterflug über den Franz-Josef-Gletscher
  • Cape Reinga Tour mit Sandboarding

Fun Facts

  • Mit 85 Buchstaben ist „Taumata­whakatangihanga­koauau­o­tamatea­turi­pukakapiki­maunga­horo­nuku­pokai­whenua­kitanatahu“ einer der längsten Ortsname der Welt. Der Maori-Name für einen Hügel in Neuseeland bedeutet ungefähr so viel wie „Der Ort, an dem Tamatea, der Mann mit den großen Knien, der Berge emporkletterte und viel reiste, seine Nasenflöte für seine Geliebte spielte.“