MENÜ

High School in Argentinien


Land & Programminfos

Classic-Programm
Kombination mit Uni möglich
lerne Spanisch
Familienkultur
Mate-Tee, Asado und Fußball

Argentinien: Programm, Schulsystem und Gastfamilie

Über das Land

Argentinien gehört flächenmäßig zu den größten Ländern der Welt. Die Stadt Córdoba, in der unsere Gastschüler platziert werden, liegt zentral etwas nördlich des geografischen Zentrums des Landes, knappe 1,5 Flugstunden von Buenos Aires entfernt. Mit etwas über 1 Million Einwohnern ist sie immerhin die zweitgrößte Stadt in Argentinien und spielt kulturell und industriell eine wichtige Rolle. Durch die zahlreichen Universitäten und Bildungseinrichtungen ist das Stadtbild recht jugendlich geprägt, aber auch Touristen sind zu finden. Insbesondere die umliegenden Orte Rio Ceballos, Villa Carlos Paz und Alta Gracia sind beliebte Ziele, die du auch während deines Aufenthaltes kennenlernen kannst.

Erfahre mehr über das Land, die Sprache und unsere Insider-Tipps.

Deine Ansprechpartnerin

Eva Reinhardt

Eva Reinhardt

eva@kultur-life.de
+49 431 888 14 131
Kontakt aufnehmen

Unser Classic-Programm

Bei uns kannst du wählen zwischen einem reinen Schulaufenthalt und einer Kombination mit Studium in Argentinien. Entscheidest du dich für das klassische Argentinien-Programm, hast du die Möglichkeit, 3 Monate, ein Halbjahr oder ein Schuljahr an einer Privatschule in Córdoba zu verbringen. Alternativ ist es auch möglich, das erste halbe Jahr den Abschlussjahrgang an einer Schule zu besuchen und anschließend ein halbes Jahr in den Unialltag hinein zu schnuppern.

Dein Aufenthalt beginnt mit einer mehrtägigen Vorbereitung vor Ort. Neben einer generellen Einführung in das Leben auf „argentinisch“  steht vor allem Kulturprogramm auf dem Plan, z.B. eine Stadterkundung, kochen und Tango tanzen. Außerdem erhältst du zu Beginn 60 Stunden Spanischunterricht, deinen Vorkenntnissen entsprechend.

Während deines Auslandsaufenthaltes in Argentinien hast du die Möglichkeit, an größeren Reisen teilzunehmen, die dich in die schönsten Ecken des Landes bringen. So gehörten in den letzten Jahren mehrtägige Ausflüge zu den Iguazú-Wasserfällen, zum Whale Watching nach Patagonien oder in das „Mondtal“ im Norden Argentiniens zum Angebot. Daneben sind regelmäßige Treffen und kleinere Ausflüge mit der Organisation vor Ort bereits im Programm enthalten.

Programm im Überblick

Wahl der Schuldistrikte/des Distriktesnein
SprachkenntnisseSpanisch Grundkenntnisse
Alter:14-18 Jahre
Schulnoten:Durchschnitt mind. 3,5
Allergien:keine Einschränkungen
Abreise: Februar / Juli
Dauer: Schuljahr, Semester, Trimester
Fächerwahl:gegebenenfalls
Zusätzlich enthaltene Leistungen: Linienflug ins Gastland und retour, Schulgebühren, Möglichkeit der Teilnahme an Gruppenreisen und Ausflügen, 60 Spanischstunden während der ersten Wochen, Einführungswoche vor Ort inkl. Sprach- und Kulturprogramm

Schule in Argentinien - über das Schulsystem

Schulsystem Picto
  • Platzierung an einer Privatschule 
  • Vielfalt an Wahlfächern   
  • Schuljahr beginnt im Februar und endet im Dezember   
  • Schultag dauert ca. 6-7 Stunden 
  • Tragen einer Schuluniform ist an allen Schulen üblich

mehr erfahren ...

Ein argentinischer Schultag beginnt in der Regel gegen 7.30 Uhr und endet gegen 13 Uhr. An einigen Schulen hat sich eine „Doppelnutzung“ des Schultages etabliert, das bedeutet, die eine Hälfte der Schüler hat nach diesen Zeiten Vormittags Unterricht, die andere Hälfte folgt am Nachmittag. Die Unterrichtszeiten liegen dann ca. von 13.30 Uhr bis 18 Uhr. Es gibt aber auch Ganztagsschulen.

An allen Schulen ist das Tragen einer Schuluniform Pflicht. Diese unterscheidet sich von Schule zu Schule und besteht meistens aus Hose/Rock, Hemd, Blazer und Schuhen sowie einer gesonderten Sportuniform.

Zu Beginn wirst du gegebenfalls die Möglichkeit haben, mit deiner Schule deine Wahl(pflicht)fächer individuell abzusprechen.

Gastfamilie

  • Platzierung ausschließlich im Großraum Córdoba
  • Sorgfältig ausgesuchten Gastfamilien und Schulen
  • Familienleben spielt eine große Rolle
Gastfamilie Picto

mehr erfahren ...

Die Familien, in denen Gastschüler platziert werden, werden von unseren argentinischen Kollegen sehr sorgfältig ausgesucht. Wie du auch füllen sie ausführliche Unterlagen aus, werden interviewt und zuhause besucht. Im Platzierungsprozess versuchen die Betreuer vor Ort, eine möglichst passende Kombination aus Gastkind und Gastfamilie zu finden. Die Gastfamilien in Córdoba leben häufig in den Vororten. Entweder teilst du dir ein Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Geschwisterkind, oder aber du hast sogar ein eigenes, kleines Zimmer.

Argentinier sind ein sehr herzliches Volk und legen viel Wert auf Familienkultur. Die langen Sommermonate zwischen Dezember und Februar werden meistens gemeinsam am Pool oder im Garten verbracht – in den Urlaub fährt man nur selten. Oft kommen Verwandte zu Besuch, man grillt (macht ein "Asado"), trinkt eine Runde Mate-Tee oder spielt Fußball – den mit Abstand wichtigsten Sport in Argentinien. Der argentinische Fußballverband gehört zu den ältesten der Welt!