MENÜ

High School in Costa Rica


Land & Programminfos

Classic-Programm
landesweite oder regionale Platzierung
Spanisch
faszinierende Natur
Volontariaten möglich

Costa Rica: Programm, Schulsystem und Gastfamilie

Über das Land

Costa Rica, eingekuschelt zwischen Panama und Nicaragua, ist nur etwa so groß wie Niedersachsen und hat so viele Einwohner wie Schleswig-Holstein und Hamburg zusammen. Dennoch finden sich ganz unterschiedliche klimatische Bedingungen, bedingt durch Höhenunterschiede und die unterschiedlichen Einflüsse von Pazifik und Atlantik. Im Durchschnitt ist es die meiste Zeit im Jahr überall angenehm warm und sonnig. Die Hauptstadt San José, in der dein Auslandsaufenthalt in Costa Rica beginnen wird, liegt zentral im Landesinneren.

Erfahre mehr über das Land, die Sprache und unsere Insider-Tipps.

Deine Ansprechpartnerin

Eva Reinhardt

Eva Reinhardt

eva@kultur-life.de
+49 431 888 14 131
Kontakt aufnehmen

Unser Classic-Programm

Die Dauer deines Auslandsaufenthaltes in Costa Rica kannst du prinzipiell selbst wählen. Die klassischen Programme dauern 3, 6 oder 11 Monate. Du wirst während dieser Zeit als Gastschüler an einer landestypischen, öffentlichen Schule eingeschrieben und erlebst den Alltag dort hautnah.

Das klassische Programm beinhaltet eine landesweite Platzierung, das heißt, du weißt bei deiner Anmeldung noch nicht, in welche Gegend es dich verschlagen wird. Alternativ hast du die Möglichkeit, dies aber im Vorfeld bereits festzulegen und somit schon eine Idee zu haben, ob es z.B. Guanacaste oder Puntarenas sein soll.

Zu Beginn findet in San José eine mehrtägige Einführungsveranstaltung statt, bei der z.B. aktuelle Austauschschüler einen kleinen Einblick in ihre bisherige Zeit sowie erste Tipps für den Start geben.

Um die ganze Vielfalt dieses wunderschönen Landes kennenzulernen hast du die Möglichkeit, an Ausflügen und Volontariaten unserer Partnerorganisation teilzunehmen. Diese führen dich beispielsweise zu einer Schildkrötenfarm oder zum Hüttenbauen in den Dschungel. Aber auch auf eigene Faust gibt es die Möglichkeit, gewisse Ecken zu erkunden. Zweimal im Jahr werden Reisen ins nahegelegene Ausland angeboten, nach Panama und Nicaragua.

Programm im Überblick

Wahl der Schuldistrikte/des Distriktesja
SprachkenntnisseGrundkenntnisse der Sprache
Alter:14 -18 Jahre
Schulnoten:nicht auschlaggebend
Allergien:keine Einschränkungen
Abreise:

Februar / Juli

Dauer: Schuljahr, Semester, Trimester
Fächerwahl:nein
Zusätzlich enthaltene Leistungen:Linienflug ins Gastland und retour, Handykarte für Costa Rica, Möglichkeit der Teilnahme an Gruppenreisen und Volontariaten, Einführungsveranstaltung vor Ort

Schule in Costa Rica - über das Schulsystem

Picto Schulsystem
  • Schuluniform ist an allen Schulen üblich
  • Ganztagsunterricht
  • nach dem Unterricht oder in den Freistunden gemeinsame Aktivitäten

mehr erfahren ...

Wie generell südlich des Äquators ist der Schulkalender auch in Costa Rica entgegen dem deutschen strukturiert. Schuljahresbeginn ist im Februar, das Ende im Dezember. Dazwischen liegen die großen Sommerferien, außerdem gibt es kleinere Ferien wie z.B. zu Ostern oder im Winter – Mitte Juli!

 

Ein typischer Schultag beginnt zwischen 7 und 8 Uhr und endet am späten Nachmittag, in Abhängigkeit von Klassenstufe und Stundenplan. Außerschulische Aktivitäten sind an öffentlichen Schulen nicht üblich, stattdessen treffen sich die Schüler in Freistunden oder nach dem Unterricht zu gemeinsamen Aktivitäten, z.B. Fußball, dem mit Abstand wichtigsten Sport in Costa Rica.

Eine Schuluniform ist für alle Schüler Pflicht und besteht aus einem kompletten Outfit. Die Uniform besorgst du zu Programmbeginn gemeinsam mit deiner Gastfamilie.

Gastfamilie

  • Familien nehmen dich in ihrer Mitte auf
  • eigenes Zimmer oder geteiltes mit Gastschwester/-bruder
  • Familienzusammenhalt spielt eine große Rolle
Picto Gastfamilie

mehr erfahren ...

Während deiner Zeit als Gastschüler in Costa Rica lebst du bei einer von den Kollegen vor Ort sorgfältig ausgewählten Gastfamilie. Diese Familien kommen generell aus der Mittelschicht und nehmen dich als neues Mitglied in ihrer Mitte auf, um dir den ganz typischen Familienalltag zu zeigen.

Die Familien leben in kleinen Häuschen oder in Wohnungen und stellen dir entweder ein ganz eigenes Zimmer zur Verfügung oder aber du teilst dir eins mit einem gleichgeschlechtlichen Geschwisterkind.

Im Auswahlprozess versuchen die Betreuer vor Ort, eine möglichst passende Kombination aus Gastkind und –familie zu finden.