Volunteer - Israel

Living Desert

Beschreibung

Living Desert wird dir die atemberaubende Schönheit der Wüste zeigen! Das Projekt liegt inmitten der Trockenzone Negev im Süden Israels. Eingebettet zwischen den Zofar Klippen im Westen und den roten Bergen Jordaniens im Osten bietet Living Desert ein einmaliges Naturschauspiel der Extraklasse. Man sagt, die Sonnenaufgänge in der Wüste würden einen lebenslangen Eindruck hinterlassen. Die Organisation wurde gegründet, um das einfache Leben im Einklang mit der Natur zum Erlebnis zu machen. Es soll ein ökologisches Dorf entstehen, für dessen Aufbau ausschließlich Naturmaterialien verwendet werden. Das bedeutet, die Gebäude werden ausschließlich aus umweltfreundlichen Materialien wie Erde, Stroh und Lehm gefertigt. Dies hat nicht nur einen ökologischen Hintergrund, sondern die Materialien bieten zusätzlich eine hohe Stabilität und eine gute Dämmung. Die einzigartige Natur und die vielfältige Fauna bieten eine tolle Umgebung, in der du arbeiten und leben kannst. Living Desert leistet Pionierarbeit im Bereich des nachhaltigen Tourismus und kann diese Arbeit ohne die Mithilfe internationaler Volunteers nicht realisieren.

Ort

Wüste Negev

Aufgabenbereich

Yan wird Ansprechpartner für dich sein und dir bei allen Fragen zur Seite stehen. Während des Projektes wirst du mit ca. 4 anderen Volunteers, sowie dem Projektmanager, zusammenarbeiten.

Als Volunteer wirst du hauptsächlich beim Bau und der Konstruktion neuer Gebäude des Living Desert Projekts helfen. Auch die Instandhaltung und Pflege der bereits fertigen Gebäude zählt zu deinen Aufgaben. Die Arbeit mit Erde, Lehm oder Ton unterscheidet sich sehr von der Arbeit mit Zement und du wirst merken, wie vielseitig einsetzbar diese Materialien sind. Außerdem macht es viel Spaß, etwas mit den eigenen Händen aufzubauen. Zunächst muss der Boden vorbereitet werden. Anschließend wird ein Gebäude aufgebaut und zum Schluss ordentlich verputzt. Es fallen natürlich auch alltägliche Aufgaben, wie Putzen, Kochen oder das Betreuen der Gäste an. Für die Arbeit im Projekt kannst du deine Kreativität einbringen, da auch Gebrauchsgegenstände aus Lehm oder anderen Naturmaterialien hergestellt werden. Dieses Projekt ist für Hobby-Handwerker und Bastelfreunde genau richtig!

In den israelischen Ferien wirst du dich zusätzlich um die Touristen des Projektdorfes kümmern und das Personal vor Ort tatkräftig unterstützen.

Anforderungen

Für dieses Projekt musst du dich auf Englisch oder Hebräisch verständigen können. Außerdem solltest du körperlich sehr fit sein und eine gute Arbeitsmoral mitbringen. Du wirst 6-7 Stunden täglich arbeiten. Das Klima in Israel ist nicht mit dem deutschen zu vergleichen. Sei darauf eingestellt, dass es im Sommer leicht über 40°C heiß werden kann und du in der freien Natur auf einer Baustelle arbeitest. Zudem solltest du selbständig sein und die Arbeit in einem internationalen Team zu schätzen wissen. Du wirst mit deinen Mitfreiwilligen dein Essen selbst zubereiten können. Es ist vor Ort alles für dich eingekauft, aber kochen dürft ihr es selbst. Das gibt dir eine weitere Möglichkeit auch aus den Küchen der anderen Kulinarisches zu genießen.

Unterbringung

Volunteers sind in einfachen Hütten für zwei bis drei Personen untergebracht. Die Unterkünfte sind mit Matratzen, Laken und einer Heizung ausgestattet. Zusätzlich gibt es einen Gemeinschaftsraum, Gemeinschaftstoiletten, heiße Duschen, einen Feuerplatz und eine gut ausgestattete Küche. Lebensmittel werden bereitgestellt, müssen aber selbst zubereitet werden. Es gibt einen Computer, der von allen zum Schreiben von E-Mails benutzt werden kann. Eine Waschmaschine ist ebenfalls vorhanden. Ein Highlight ist der neu angelegte Eco-Pool, den die Volunteers nach der Arbeit zum Entspannen nutzen können. Am Wochenende haben die Volunteers frei und können die Umgebung erkunden oder zum Beispiel mit dem Bus Jerusalem oder Tel Aviv besuchen.

Voraussetzungen

Alter: 18-50 Jahre

Körperliche Fitness und Gesundheit, Teamfähigkeit

Programmdauer

2 Wochen 2014

Mindestdauer: 2 Woche

Maximaldauer: 8 Wochen

Programmeinstieg: in Absprache mit den Partnern