MENÜ

KulturLife engagiert sich

Soziale Verantwortung bei KulturLife - Das tun wir!

Wir von KulturLife glauben, dass Völkerverständigung, Respekt für andere Kulturen und internationale Zusammenarbeit Verständnis für fremde Lebensweisen und Anschauungen voraussetzt. Mit unseren Auslandsaufenthalt-Programmen wollen wir Jugendlichen und Erwachsenen ermöglichen, unterschiedliche Kulturen und fremde Lebensweisen zu erleben.

Darüber hinaus ist es uns wichtig, uns über unser Kerngeschäft hinaus für die Menschen in unserer Region einzusetzen und diese finanziell oder mit ehrenamtlichem Engagement zu unterstützen. Das war unser Beitrag bisher:

Helen van Ravenstein präsentiert das KulturLife Projekt "Macht der Sprache" in Madrid

KulturLife wurde aus fast 800 Bewerbern der European Social Innovation Competition, „Equality Rebooted“ ausgewählt. Unser Projekt „Macht der Sprache – Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt durch Leichte Sprache“ soll Menschen mit Beeinträchtigungen (Lernschwierigkeiten, Leseschwäche, Nicht-Muttersprachler) mittels eines Online Tools in Leichter Sprache dazu befähigen, digitale Bewerbungsprozesse zu verstehen und erfolgreich an diesen teilzunehmen.
Der Wettbewerb strebt einen Neustart für die Chancengleichheit an, indem er neue Ansätze für digitale Eingliederung, Konnektivität und Kompetenzentwicklung anspornt. Im September 2017 werden dann zehn Finalisten von der Jury ausgewählt. Mehr erfahren …


Mohammad und Muhanad - Bufdis bei KulturLife 2016/17

Gelebte Integration

KulturLife möchte die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt fördern, daher haben wir in unserem Kieler Büro zwei Bundesfreiwilligendienststellen eingerichtet. Wir freuen uns, dass Mohammad Kasem und Muhanad Al Hasan unser Team und unseren Arbeitsalltag bereichern sowie unsere Sicht auf die Dinge des Lebens immer wieder verändern. Es ist uns gelungen, Mohammad für einige Wochen ein Praktikum in seinem Traumberuf „IT-Fachmann“ und Muhanad ein Praktikum im Bereich Filmproduktion zu vermitteln. 


KulturLife bei den Interkulturellen Wochen Kiel 2016

Helfende Hände

Gemeinsam mit der Landeshauptstadt Kiel konnte KulturLife bei der Planung und Durchführung des Eröffnungsfestes der Interkulturellen Wochen 2016 mitwirken. Und so war am 1. Oktober 2016 auf dem Gelände der Gemeinschaftsunterkunft Schusterkrug in Friedrichsort einiges los: Trommeln, Singen, Tanzen, im Musiculum MOBIL gemeinsam musizieren oder an der Skate-Rampe staunen, was die jungen Geflüchteten mit dem Skateboard präsentierten.


KulturLife Spende - Skate Rampe für die Gemeinschaftsunterkunft Schusterkrug in Kiel

Begegnung und Bewegung

Anlässlich unseres 20. Jubiläumsjahres, hat KulturLife für die Gemeinschaftsunterkunft Schusterkrug in Kiel, eine Skate-Rampe im Wert von 5.000 Euro für die dauerhafte Nutzung auf dem MFG 5 Gelände gespendet.

Eröffnungsfest der Interkulturellen Wochen in Kiel 2016