MENÜ

Freiwilligendienst weltwärts mit KulturLife


gefördert durch das BMZ

Der Freiwilligendienst weltwärts bietet dir die Möglichkeit Auslandserfahrung zu sammeln und dich gleichzeitig im pädagogischen, ökologischen oder sozialen Bereich ehrenamtlich für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene zu engagieren

Mit KulturLife ein Jahr weltwärts nach China, Ecuador, Ghana, Indien oder Südafrika

Gefördert durch das BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) entsenden wir jährlich Freiwillige im Rahmen des weltwärts-Programms in die ganze Welt.

Mit weltwärts kannst du bei KulturLife einen 12-monatigen geförderten Freiwilligendienst im Ausland absolvieren. Engagiere dich in einem unserer Partnerprojekte, z.B. als Volunteer in einer Waisenheimgemeinschaft und Schule in Nordindien oder als Schulassistent im ländlichen Ecuador. In Ghana arbeiten wir mit Bildungs- und Gesundheitsprojekten zusammen, die sich über deine Unterstützung freuen. Du kannst auch den sportlichen Alltag junger Südafrikaner in Port Elizabeth bereichern. In Ecuador hast du außerdem die Möglichkeit, im ökologischen Bereich bei der Wiederaufforstung des Regenwaldes mitzuhelfen.

Ansprechpartnerinnen

Manika Bild

Manika Gruß

manika@kultur-life.de
+49 431 888 14 20
Kontakt aufnehmen

Henrike Bild

Henrike Thelen

henrike@kultur-life.de
+49 431 888 14 18
Kontakt aufnehmen

Was ist weltwärts?

Das Programm weltwärts bietet jungen Erwachsenen die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Freiwilligendienstes in gemeinnützigen Projekten im Ausland zu engagieren. weltwärts ist ein aus öffentlichen Mitteln geförderter Freiwilligendienst des BMZ.
Mehr zur weltwärts-Richtlinie (PDF auf www.weltwaerts.de)

KulturLife ist eine anerkannte weltwärts-Entsendeorganisation. Wir organisieren und begleiten deinen Aufenthalt als Freiwilliger im Ausland.
Unser Leitbild für den Freiwilligendienst weltwärts

weltwärts

Welche Voraussetzungen gibt es?

Du kannst dich für das weltwärts-Programm bewerben, wenn du

  • zwischen 18 und 28 Jahre alt bist,
  • Interesse an Kulturen und Lebensweisen in Ländern des Globalen Südens hast,
  • gesundheitlich für einen solchen Auslandseinsatz geeignet bist,
  • gute Grundkenntnisse in einer der Sprachen im Einsatzland hast,
  • die deutsche Staatsbürgerschaft oder ein entsprechendes Aufenthaltsrecht besitzt,
  • einen Haupt- oder Realschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung, Fachhochschulreife, Allgemeine Hochschulreife oder vergleichbare Voraussetzungen oder einen Hochschulabschluss nachweisen kannst.

Du solltest bereit sein für

  • einen 12-monatigen Freiwilligendienst in einem entwicklungspolitischen Tätigkeitsbereich (Vollzeittätigkeit)
  • das Verfassen regelmäßiger Berichte über deine Erfahrungen als Freiwilliger
  • den Aufbau eines Spenderkreises
  • die aktive Teilnahme an 25 Seminartagen (vor, während und nach deinem Freiwilligendienst) – veranstaltet oder zugewiesen durch uns als Entsendeorganisation.

Wie ist das Auswahlverfahren?

  1. Nach Bewerbungseingang und einem ersten eingehenden Check deiner Unterlagen setzen wir uns mit dir in Verbindung und laden dich zu einem eintägigen Orientierungs- und Auswahlseminar ein.
  2. Während des Auswahlseminars stellen wir dir und den anderen Bewerbern unsere Projekte vor und beantworten alle wichtigen Fragen zum weltwärts-Freiwilligendienst.
  3. Auf Basis des Auswahlseminars wählen wir die für die Projekte am besten geeigneten Bewerber aus.
  4. Bist du einer dieser Kandidaten, geben wir dir innerhalb einer Woche Bescheid und schicken deine Bewerbungsunterlagen an unsere Partnerorganisation im Einsatzland, die dann die verbindliche Auswahl trifft und sie uns schnellstmöglich mitteilt.
  5. Sobald wir von unserer Partnerorganisation die Zustimmung erhalten haben, schließen wir mit dir eine schriftliche Vereinbarung über deinen Freiwilligendienst ab, die Aufgaben, Rechte und Pflichten aller Beteiligten regelt.

Was bekommst du von uns?

Es wird gesorgt für

  • deinen Hin- und Rückflug
  • deine Unterkunft und Verpflegung vor Ort
  • ein monatliches Taschengeld (in angemessener Höhe)
  • deine Auslandskrankenversicherung sowie Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • die Begleitung deines Freiwilligendienstes durch Mentoren vor Ort im Einsatzland sowie in Kiel
  • Ggf. Impfkostenübernahme
  • die Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung deines Freiwilligendienstes
  • 25 Seminartage (vor, während und nach deinem Freiwilligendienst), veranstaltet oder organisiert durch KulturLife
  • Unterstützung bei der Beantragung des entsprechenden Visums

Das Seminarprogramm setzt sich zusammen aus:

  • Vorbereitungsseminare (min. 12 Tage), anteilig in Deutschland und deinem Einsatzland
  • Zwischenseminar im Einsatzland (5-7 Tage)
  • Nachbereitungsseminar nach deiner Rückkehr in Deutschland (5-7 Tage)
  • Ggf. Teilnahme an weiteren flexiblen Seminartagen

 

 

Bewerbung

Bewerbungsfristen


+++ Freiwillige/r für unser Bildungsprojekt in Ghana dringend gesucht. +++
Möchtest du 2017 noch einen geförderten Freiwilligendienst mit dem Programm weltwärts machen? Dann bewerbe dich jetzt für den letzten freien Einsatzplatz in unserem Bildungsprojekt in Ghana, Sommerausreise 2017. Bewerbungen nehmen wir gerne bis zum 21.6.2017 entgegen.


Nach den erfolgreichen Auswahlseminaren stehen die weltwärts-Teilnehmer für dieses Jahr fest. Somit sind die Einsatzplätze* für einen weltwärts-Freiwilligendienst in Ecuador, Indien und Südafrika 2017/18 bereits alle vergeben.

Die Bewerbungsphase für einen weltwärts-Freiwilligendienst 2018/19 mit KulturLife, beginnt im August 2017. Wir informieren dich gerne per E-Mail, wenn es soweit ist:

Informiert mich bitte per E-Mail über Einsatzplätze für einen weltwärts-Freiwilligendienst 2018/19

*Einsatzplätze: Jeder einzelne Einsatzplatz muss von der Bundesregierung anerkannt werden. Bei KulturLife stehen 26 Einsatzplätze im Jahr zur Verfügung.


Bewerbungsunterlagen

Um dich für einen weltwärts-Freiwilligendienst zu bewerben, fülle das Bewerbungsformular (PDF) sorgfältig aus. Auf dem Formular findest du eine Liste aller beizufügenden Unterlagen. Schicke bitte alle Unterlagen an KulturLife:

Per E-Mail:
               henrike@kultur-life.de

Per Post:

KulturLife gGmbH
z. H. Henrike Thelen
Max-Giese-Str. 22
24116 Kiel

Seminare

Vorbereitungsseminar 2017
Jahrgang 2017/18

14. bis 21. Juni 
in Bosau bei Plön

Rückkehrerseminar 2017
Jahrgang 2016/17

16. bis 21. November
in Kiel

weltwärts-Einsatzprojekte und Länder

Schulkinder in China

Bereichere für 12 Monate den Schulalltag junger Chinesen als Leiter einer AG für mündliches Englisch an einer Grund-, Mittel- oder Oberschule in der Region Gongcheng, im Südosten Chinas.

Mehr erfahren

Schulkinder in Ecuador

Unterstütze als Schulassistenz die Bildungsarbeit an Schulen in ländlichen und städtischen Gebieten Ecuadors. Oder arbeite in einem ökologischen Projekt bei der Wiederaufforstung und Erosionsschutz in den Anden mit.

Mehr erfahren


Mädchen aus Ghana

Unterstütze ein Jahr lang ein Gesundheitsprojekt in Krankenhäusern oder die Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen an einer ghanaischen Schule.

Mehr erfahren

Mädchen aus Indien

Als Freiwillige wirst du in der Shishya Society Teil der Gemeinschaft und hilfst bei der Betreuung der Kinder während des Unterrichts und nach der Schule. Außerdem leitest du eine Deutsch-AG.

Mehr erfahren


Kinder im Bildungsprojekt in Port Elizabeth

Sei für ein Jahr Teil unseres Partnerprojekts als Freiwilliger in der Walmer Township in Port Elizabeth und bereichere den sportlichen Alltag junger Südafrikaner innerhalb und außerhalb der Schulzeit.

Mehr erfahren

weltwärts-Freiwillige berichten

Ein Jahr weltwärts-Freiwilligendienst im Ausland: von und mit anderen lernen, Ideen entwickeln und nachhaltig umsetzen.

weltwärts-Freiwilligendienst mit einer Berufsausbildung im Gepäck: Unterstütze als Freiwillige unsere Einsatzstellen im Ausland, lerne deinen Beruf aus einer anderen Perspektive kennen, qualifiziere dich weiter und lerne viel für dich selbst.


Jana - weltwärts-Freiwillige in Ghana

I have highlights every day when students are coming to me asking how I'm doing, talking with me about their problems and what they are thinking about.

Jana aus Kieselbronn
1 Jahr weltwärts in Ghana

weltwärts-Freiwillige Olga in Ecuador

Studium/Ausbildung und dann weltwärts: Nach ihrem Studium entschied sich Olga für einen Freiwilligendienst. Das weltwärts-Jahr in Ecuador war ihr Einstieg in die Berufswelt als Psychologin. Im Interview erzählt sie über ihre Erfahrungen

Olga aus Rostock
1 Jahr weltwärts in Ecuador

Finanzierung

BMZ Logo

Das Programm weltwärts wird gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL und mit finanzieller Unterstützung des BMZ.

Kosten und Finanzierung deines Freiwilligendienstes

Spende für die Freiwilligenprojekte

Freiwilligendienste sind freiwillig, aber nicht kostenlos. Um unsere Partnerprojekte in Ausland zu unterstützen, sammelt KulturLife Spenden, um insbesondere die weltwärts-Programmkosten, die nicht durch das BMZ finanziert sind, zu decken. Du tust also ebenfalls Gutes, wenn du einen engagierten Förderkreis hast, der durch seine Spende das weltwärts-Programm unterstützt!

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Blog: weltwärts mit KulturLife

Du bist neugierig und auf der Suche nach weiteren Infos und Erfahrungen? Dann besuche unseren Blog sowie die Blogs ehemaliger KulturLife-Weltwärtsler:
http://weltwaertsmitkulturlife.wordpress.com

Blog Titelbild weltwärts mit KulturLife

Quifd Siegel für Qualität in Freiwilligendiensten

KulturLife ist von der Agentur für Qualität in Freiwilligendiensten (Quifd) zertifiziert und trägt das Quifd-Qualitätssiegel in Deutschland. Damit garantieren wir die kontinuierliche Überprüfung und Verbesserung unserer weltwärts-Freiwilligendienste.